Terrassendschungel

dieser ständige Regen, die Sonne, der Regen .. 
all das ermöglicht es meinen Terrassenpflanzen so richtig "aufzublühen" im wahrsten Sinne des Wortes.
Es gleicht bald einem Dschungel und wir finden fast keinen Platz zu sitzen 😛😅

Die Himbeeren vom Vorjahr dürften einen Schädling haben, leider wird da heuer nichts aus den kleinen Früchtchen wie es aussieht. Auch sind die neuen Brombeeren jenseits von Gut und Böse - merke: man kauft Pflanzen einfach NICHT im Baumarkt!

Aber ansonsten .. der Wein rankt und hält sich tapfer fest, die Petersilie grünt so grün und Zucchini, Minigürkchen sind blühend munter, und die Paradeiser WOWWW .. was für starke Pflanzen. Allerdings, naja, sie haben kaum Blüten, bzw. sind diese Blütchen so kleinwunzig, dass ich nicht genau weiß, ob das schöne Grün auch rote Früchte bringen wird.
Man (also ich) wird ja sehen.

Noch ist nicht Sommer.

Geduld .. 
grad ich ..


kugelrunde Zucchinis - noch nie gesehen ;)

vom Küchenregal - in die Erde, Kürbiskerne treiben aus - JA!

vermehrt!

Ach ja, habt ihr gewusst, dass die Basiliumtöpfchen aus dem Biomarkt, die leider immer so schnell eingehen besser gedeihen, wenn man sie aus dem Plastik nimmt, eine Pflanze teilt - und sie drittelt, neu einsetzt?
Hab ich irgendwo mal gehört, gelesen - und ausprobiert, guckt nur die Schönheiten an!
Das entstand aus einem mickrigen Marktpflänzchen :)

Gut, oder?


kränkelt, oder was meint ihr?
riesen Paradeiserpflanzen

Kommentare

  1. Also deine Paradeiser, die man hierzulande wohl Tomaten nennt :-), stehen richtig gut im Laub. Unser kleines Pflänzchen ist dagegen mickrig. Wird aber noch - war im letzten Jahr genau so. - Freuen wir uns auf die Erntezeit!
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Sophia,
    erlaube mir eine Frage: Geizt Du die Tomatenpflanzen aus? Auf Deinem Foto sieht es so aus, als ob zumindest eine Pflanze 2 "Haupttriebe" hätte...
    Wenn man nicht "ausgeizt" bildet die Pflanze viel Blattwerk, darunter leidet zumindest anfänglich die Blütenbildung. Sie setzt dann später ein.
    Es kann auch sein, wenn ein Tomatenstock mehrere Triebe hat, dass die Früchte dann kleiner werden...aber das muss kein Nachteil sein, denn es sind ja dann mengenmäßig mehr Früchte...und kleine Früchte reifen schneller als große...
    Ich drücke Dir jedenfalls die Daumen für eine reiche Ernte!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Heidi,
    Ja in der Tat haben zwei der drei Pflanzen zwei Haupttriebe. Ich geize zwar schon aus, aber ob ich das so ganz "richtig" gemacht hab, kann ich nicht sagen.
    Mittlerweile sind die Pflanzen noch höher gewachsen, und sie haben zwar einige Blüten, aber noch keine Früchte. Auf unserem Pachtfeld sieht das schon ganz anders aus.
    Hm... abwarten ist vermutlich eine gute Strategie.
    Vielen Dank für deinen Besuch bei mir.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sophia,
    hier zunächst meine Antwort auf Deine Frage bzgl. der Regenwürmer in Töpfen - alsooo:
    was die Regenwürmer in Deinen Töpfen auf der Terrasse anbelangt, so ist es weniger die Topfgröße, die dabei entscheidend ist. Vielmehr ist es ganz wichtig, dass Du genau schaust, welche Erde in Deine Töpfe kommt. Ist es gekaufte vorgedüngte Blumenerde? Ist es Erde aus Deinem Garten, die eventuell mit Kunstdünger (Chemischem Dünger) schon angereichert ist - in beiden Fällen rate ich Dir sehr ernsthaft vom Einsatz der Regenwürmer in diesen Töpfen ab! Denn die Salze in den künstlichen Düngern würden ihm sehr schaden und sogar den Garaus machen...
    Verwendest Du hingegen biologisch gedüngte Gartenerde (u. U. angereichert mit eigenem Kompost) dann spricht nichts gegen den Einsatz der Würmer in Deinen Töpfen!
    Alles Liebe und viel Erfolg beim Gärtnern
    Heidi

    Dieses war der 1. Streich...
    kurz zu den runden Zucchinis- ich hatte sie im vorigen Jahr auch schon. Sie waren goldgelb bei ihrer Reife und sahen Kürbissen zunächst einmal sehr ähnlich...aber geschmacklich sind und bleiben es Zucchinis!

    ...und jetzt zu Punkt 3:
    Ich habe eine kleine Überraschung für Dich! Es ist ein wunderschönes Röschen! Schau mal auf meinem Blog unter dem Post "Für und nicht gegen die Natur...!" (dort findest Du übrigens auch die Fortsetzung der "Regenwurmgeschichte...!")

    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts